• 05._Oktober_2016-001-FFW-Putzbrunn_TSP.jpg
  • 05._Oktober_2016-002-FFW-Putzbrunn_TSP.jpg
  • 05._Oktober_2016-003-FFW-Putzbrunn_TSP.jpg
  • 05._Oktober_2016-004-FFW-Putzbrunn_TSP.jpg
  • 07._September_2016-006-FFW-Putzbrunn_TSP.jpg
  • 07._September_2016-008-FFW-Putzbrunn_TSP.jpg
  • slides (1).JPG
  • slides (2).JPG
  • slides (3).JPG
  • slides (4).JPG
  • slides (6).JPG
  • slides (7).JPG
  • slides (8).JPG
  • slides (9).JPG
  • slides (10).JPG
  • slides (11).JPG
   

Wetterlage Deutschland  

   
   
Am Samstag den 17. Januar 2004 wurde die Feuerwehr Putzbrunn zu einem Einsatz auf der A99 Richtung Salzburg alarmiert – Brand in einem Reisebus.

Die schnelle Reaktion des Busfahrers bewahrte um kurz vor 8 Uhr eine Reisegruppe aus Altenmünster vor einem größerem Unglück: Die zehn Erwachsenen und 15 Kinder waren unterwegs zum Skilaufen nach Österreich, als der Busfahrer kurz vor der Anschlussstelle Ottobrunn Brandgeruch im hinteren Teil des Busses bemerkte und diesen sofort auf den Seitenstreifen lenkte.
Zusammen mit dem Reiseleiter brachte er die Kinder und ihre Begleiter aus dem Bus in Sicherheit, mit Hilfe des Feuerlöschers konnte er anschließend selbst das Feuer ersticken. Ursache des Brandes ist vermutlich ein defekter Heizlüfter. Verletzt wurde niemand, auch am Bus entstand nur geringer Sachschaden. Die Skiurlauber konnten ihre Reise mit einem Ersatzbus fortsetzen.

Insgesamt waren die Feuerwehren Putzbrunn und Hohenbrunn mit neun Fahrzeugen und 50 Einsatzkräften im Einsatz.

   

Unsere Partnerfeuerwehr  

 

   
© Freiwillige Feuerwehr Putzbrunn
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen